Luis Amigó Jugendhilfe e.V.

Sprechstunden und Erziehungsberatung

Wer sind wir?

Der Luis Amigó Jugendhilfe e.V. wurde im November 2002 von der in Dünnwald und Höhenhaus ansässigen, franziskanischen Ordensgemeinschaft der Amigonianer gegründet. Der Vereinsname geht auf den spanischen Pädagogen, Bischof und Ordensgründer Luis Amigó (1854-1934) zurück. In seinem Sinne hat der Verein das Ziel, Projekte für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien hier vor Ort fachlich zu beraten und zu fördern. Wir bieten Lehrern, Erziehern, Trainern und Jugendbetreuern pädagogische Fortbildungen an und möchten ihre Identität und Zufriedenheit im Beruf stärken.

Was bieten wir an?

  • Kontakte zur Bürgerschaft, zu Institutionen, Vereinen und Kirchen quer durch das soziale Netz
  • Kontakte zu den Stadtteilkonferenzen der Sozialarbeiter von Dünnwald und Höhenhaus
  • Kontakte zum Familienzentrum Dünnwald/Höhenhaus
  • Förderung von Offenen Türen und Initiativen, Jugendtreffs und Schulen
  • Förderung von Ehrenamt im sozialen Bereich
  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Familien und in sozialen Berufen Tätigen

Wer kann zu uns kommen?

Unsere Angebote sind für alle Menschen offen, unabhängig von Religion oder Herkunft.
Unsere Angebote sind ganzheitlich ausgerichtet und orientieren sich am christlichen Menschenbild.

Wo finden Sie uns?

Luis Amigó Jugendhilfe e.V., Am Rosenmaar 1, 51061 Köln
KVB Linie 4 Richtung Leverkusen-Schlebusch bis Haltestelle „Am Emberg“.

Ort und Zeit:

Wir bieten im Auftrag des Kath. Familienzentrums Dünnwald/Höhenhaus Sprechstunden an:

Dienstags, Café mittendrin, Berliner Straße 944, Dünnwald,von 17:00 – 18:00 Uhr.
Donnerstags, Familientreff „Klamöttchen“, Im Weidenbruch 135, Höhenhaus, von 17:00 – 18:00 Uhr.

Anmeldung/Ansprechpartner:

Pater Ralf Winterberg, Dipl.Soz.päd., Tel.: 0221 / 600 22 64, Mail: pfarrer@heilige-familie-koeln.de